Dienstag, 26. Februar 2008

Laborbeagle suchen neues Zuhause

Die Laborbeaglehilfe e.V. kündigt an, dass im Februar uns März 2008 wieder viele Beagle aus Tierversuchslaboren entlassen werden. Was viele noch nicht wissen: Die Tierversuchslabore und -Institute übergeben teilweise ihre Hunde - in der Mehrheit Beagle - nach Abschluss der Versuche an Tierschützer und ermöglichen ihnen so, ein ganz normales Leben in Freiheit bei einer Familie zu führen. Die Anschaffung eines ehemaligen Laborhundes stellt allerdings hohe Anforderungen an die Hundebesitzer: Die Hunde haben zum Beispiel nie gelernt an der Leine zu laufen oder stubenrein zu werden. Da sind viel Geduld, Verständnis und Einfühlungsvermögen gefragt. Umfassende Infos zu Laborbeagles gibt es auf der Website der Laborbeaglehilfe.

Montag, 25. Februar 2008

Tiere und Urlaub - Links & Tipps

Die meisten Leute haben ihre Urbaubsplanung für 2008 schon gemacht. Doch was ist mit den Haustieren? Jedes Jahr aufs Neue werden unzählige Tiere zum Ferienbeginn einfach ausgesetzt. Dabei gibt es inzwischen unglaublich viele Möglichkeiten den Urlaub mit dem Hasutier zu geniessen oder die Tiere in qualifizierte, zuverlässige und liebevolle Pflege zu geben. In Alex DogBlog habe ich einige Links zusammen getragen: Tierfreundliche Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Tiersitterservices.

Heidi Klum: Worst Dressed Woman 2008

Lange Zeit galt sie als DIE Vorzeigefrau Nummer 1 in Deutschland. Und ich muss zugeben, auch ich fand das Top-Model einst sehr sympathisch. Jetzt allerdings, hat ihre ach so weiße Weste schmutzige Flecken bekommen: Heidi Klum wurde als Pelzträgerin zum “Worst Dressed Woman” gewählt. Damit verpasste ihr die Mehrheit aller Teilnehmer des Onlinevotings eine Schelte für ihre skrupellose Einstellung zu Tieren. Fraglich ist, ob die Wahl nur aufgrund ihres Hangs zu „pelziger“ Kleidung getroffen wurde, oder ob auch ihre Geschäfte mit umstrittenen Großunternehmen ein Rolle gespielt haben. (Quelle: Peta.de)

Pfui Heidi, sehr enttäuschend - damit sind alle Sympathien dahin! Nicht weniger enttäuscht war ich von Barbara Schöneberger, die ebenfalls mit auf der peinlichen Liste steht. > Mehr dazu

Mittwoch, 13. Februar 2008

Gute Nachricht!

Es sieht so aus, als wenn wir zumindest die Heimtierbedarfsbranche langsam pelzfrei kriegen! Nach Karlie hat sich nun auch die Firma Trixie davon überzeugen lassen, dass keine Tiere gequält und getötet werden dürfen, damit ihr Fell zu Spielzeug für andere Tiere verarbeitet wird. Mehr dazu in Alex' DogBlog

Montag, 11. Februar 2008

Ross Antony hat ein Herz für Tiere

Der Dschungelkönig und ehemalige BroSiS-Sänger Ross Antony (33) beweist Herz: Schon seinen Gewinn, den er als Dschungelkönig der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" erhielt, spendete er dem Gnadenhof "Animal Hope", in der Nähe von Stuttgart, der fast 100 ausgesetzten und misshandelten Tieren ein Zuhause bietet. Damit noch mehr Geld für den guten Zweck zusammen kommt, versteigert Ross Antony jetzt auch noch sein gesamtes Dschungel-Outfit auf eBay. Die Kleidungsstücke sind selbstverständlich frisch gewaschen und vom Ex-Bro'Sis Sänger signiert. Nur am Rucksack und an den Schuhen haftet noch ein wenig original australischer Dschungelcamp-Boden. Mehr Infos dazu auf Ross Antony's Website

Da gönnt man Ross den Sieg doch gleich doppelt!

Aktuelle Giftköder-Warnungen - Zeugen gesucht!

Die Giftköder-Warnungen häufen sich leider momentan. Erkelenz, Berlin, Meerbusch, Lüneburg... Mehr Infos zu den einzelnen Fällen findet ihr in Alex DogBlog. Die Polizei kann den Tätern nur durch Zeugenaussagen auf die Spur kommen. Meldet euch also bitte, wenn ihr irgend etwas Verdächtiges beobachtet, oder beobachtet habt! Sofern bekannt, stehen die Tefefonnummern der zuständigen Polizeidienststellen jeweils bei den einzelnen Giftwarnungen dabei.

Kaspersky Phishing-Warnung war ein Fehlalarm!

Wer am vergangenen Wochenende versucht hat dieses Blog anzuklicken und die Virenschutzsoftware von Kaspersky nutzt, dürfte einen gewaltigen Schreck bekommen haben: Es gab eine Phishing-Warnung, die dieses (und alle anderen Blogspot-Blogs) als betrügerische Seite bezeichnete. Natürlich sind wir KEINE Betrüger! Die Daten, die wir angeblich stehlen wollten, können hier ja nicht einmal eingegeben werden! Das ganze war ein derber Fehler von Kaspersky, der inzwischen wieder behoben ist. Eine Entschuldigung von Kaspersky blieb aber bisher leider noch aus. Mehr dazu

Freitag, 1. Februar 2008

Tierschutzerfolg: Weihenstephan stellt irreführende Werbung ein

Ende Oktober 2007 hat der Deutsche Tierschutzbund belegt, dass die Zulieferbetriebe der Firma Weihenstephan Kühe in Anbindehaltung – also absolut tierquälerisch – halten. Die Firma hat aber in ihrer Werbung stets behauptet, die Milch käme von Kühen aus artgerechter Haltung. Auf Druck des Deutschen Tierschutzbundes hat Weihenstephan diese Werbung nun zurückgezogen. Quelle: Deutscher Tierschutzbund

Strafe für Tierquäler

Aufmerksamen Tierfreunden und Tierschützern ist es zu verdanken, dass jetzt in Luxemburg ein Landwirt zu einer Haftstrafe auf Bewährung und 2000 Euro Geldstrafe verurteilt wurde, weil er seinen Hund gequält hatte. Mehr dazu in Alex' DogBlog