Mittwoch, 16. Januar 2008

Massentierhaltung in Deutschland

Eine ZDF-Reportage über Putenmast in Deutschland.



Siehe auch:

> Hühnermast in Deutschland
> Rindermast in Deutschland
> Schweinemast in Deutschland
> Entenmast in Deutschland
> Putenmast in Deutschland
> QS-Siegel - Tierquälerei mit Qualitätssiegel

Die Dokumentationen sollte sich wirklich jeder Verbraucher einmal ansehen, denn sie geben den 'ganz normalen' Alltag der konvetionellen Massentierhaltung wieder. Jeder Verbraucher sollte sich dann überlegen, ob er dies länger unterstützen möchte und wie gesund die konventionell produzierten Nahrungsmittel überhaupt noch sein können. Einen interessanten Bericht zu konvetionell produzierten Lebensmitteln und deren Auswirkung auf unsere Gesundheit und das gesamte Öko-System findet man auch hier auf www.weltderwunder.de

Übrigens: Es gibt auch Biofutter für Hunde und Katzen, das mit Fleisch aus kontrolliert biologischer Erzeugung und vor allem ohne diese Tierquälerische Massentierhaltung hergestellt wird. Das richtig gutes Biofutter für Hunde (Bioland kontrolliert!) gar nicht viel teurer ist als vermeintliches Billigfutter aus tierquälerischer Massentierhaltung haben wir in diesem Hundefuttertest / Kostenvergleich Hundefutter einmal genau dargelegt. Die Mehrkosten für ain gutes Biofutter sind viel geringer, als die meisten Leute denken. Der häufigste Denkfehler ist es, nur die Dosenpreise miteinander zu vergleichen. Biofutter ist jedoch wesentlich ergiebiger, woraus sich in der Tagesration nur eine geringe Preisdifferenz ergibt. Und diese, kann zum Beispiel leicht abgefangen werden, indem man dem Hund 1-2 mal pro Woche selbst was kocht. Auch dazu finden sich hier nützliche Tipps.
.